Biomedizinische Technik 

Mobile Diagnostik am Point-of-Care 

Forschung - Produkte - Anwendung

Life Science Center Düsseldorf, Merowingerplatz 1a, 40225 Düsseldorf  13.11.2013 

 

© Carpegen GmbH, Münster / Systec GmbH, Münster  

 

Der Clustermanager MedizinTechnik.NRW Herr Dr. Lehmkühler und der Direktor des Zentralinstituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik am Universitätsklinikum Düsseldorf  Herr Prof. Dr. Boege eröffneten diese Veranstaltung mit 130 registrierten Teilnehmern. Beide Herren wiesen in Ihren Grußworten auch auf potentielle Probleme der mobilen Diagnostik am Point-of-Care hin. Herr Prof. Dr. Luppa präsentierte zu Beginn einen Überblick gängiger POCT-Geräte und diskutierte auch deren analytische Performance in Vergleich zur Labordiagnostik. Herr Dr. Falck erläuterte die qualitätsrelevanten Anforderungen an POCT-Geräte aus der Sicht eines klinischen Anwenders. Danach stellte Herr Dr. Drese technische Anforderungen an POCT-Geräte mit Blick auf deren Erfolg am Markt vor. Im darauffolgenden Block wurden durch Herrn Dr. Gerstenecker, Herrn Dr. von Stetten, Herrn Dr. Miethe und Frau Dr. Rötger aktuelle Produktentwicklungen aus Forschungsverbünden vorgestellt. Ganz im Sinne der Teilnehmer erläuterte dann Herr Vogelsang die Sicht der Techniker Krankenkasse auf mobile Diagnostiksysteme. Zum Ende der Veranstaltung informierte Herr Dr. Prinz über die gemeinschaftliche Aktivität der DGBMT im VDE und der DKE im DIN und VDE zur Deutsche Normungs-Roadmap Mobile Diagnostiksysteme und erläuterte die Möglichkeit der Mitarbeit.

Die Vorträge der Referenten finden Sie im rechten Download-Bereich soweit uns entsprechende Einverständniserklärungen vorlagen.

 

Programm

12:30 Uhr Registrierung

13:00 Uhr

Grußwort

Dr. Oliver Lehmkühler, Manager Cluster MedizinTechnik.NRW

Prof. Dr. Fritz Boege, Direktor des Zentralinstituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik (Universitätsklinikum Düsseldorf)

13:15 Uhr

Point-of-Care-Testing (POCT) - ein Überblick
Prof. Dr. Peter Luppa, Leiter Zentrallabor mit Blutdepot (Klinikum rechts der Isar der TU München)

13:35 Uhr Qualitätsmanagement und Akkreditierung des POCT im Krankenhausbetrieb
Dr. Manfred Falck, Laborleiter und Qualitätsmanager im Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik (Universitätsklinikum Düsseldorf)
13:55 Uhr Anforderungen an die interne und externe Qualitätskontrolle des POCT
Dr. Manfred Falck, Laborleiter und Qualitätsmanager im Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik (Universitätsklinikum Düsseldorf)
14:15 Uhr

Designrichtlinien für kommerziell erfolgreiche mikrofluidische POCT-Systeme 
Dr. Klaus Drese, Wissenschaftlicher Direktor (Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH)

14:35 Uhr "Beyond the Lab" - Die Entwicklung eines mobilen Diagnostiksystems aus dem Blickwinkel eines großen industriellen Herstellers
Dr. Bernard Gerstenecker, Senior Scientist Market Development / Quality Manager PON Instrumentation (QIAGEN Lake Constance GmbH, Stockach)
14:55 Uhr Kaffeepause
15:40 Uhr Labor im Zentrifugenröhrchen zur dezentralen patientennahen Diagnostik
Dr. Felix von Stetten, Bereichsleiter Lab-on-a-Chip (HSG-IMIT, Freiburg)
16:00 Uhr Immunofiltration – eine robuste Plattform für Point-of-Care
Dr. Peter Miethe, Geschäftsführer (fzmb GmbH, Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie, Bad Langensalza)
16:20 Uhr Kostengünstige Point-of-Care-Diagnostik von Infektionserregern und genetischen Markern: Eine Herausforderung in der biomedizinischen Technologie 
Dr. Antje Rötger, CEO (Carpegen GmbH, Münster)
16:40 Uhr Mobile Diagnostik: Chancen und Anforderungen aus der Sicht der GKV
Heiner Vogelsang, Telematikbeauftragter der Landesvertretung NRW (Techniker Krankenkasse)   
17:00 Uhr

Deutsche Normungs-Roadmap Mobile Diagnostiksysteme -Nutzen und Chancen
Dr. Thorsten Prinz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE e.V.)

Diskussion und Ausblick

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Kontakt

DGBMT im VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt
Tel.: 069 6308-348 dgbmt@vde.com

 Über uns / Kontakt

 

 

 Network